News

Ein Besuch im KZ Dachau, der zum Nachdenken anregt

Am 30. Januar besuchten die Klassen 10a, 10b, 10c und 9d das Konzentrationslager Dachau.

Ein solcher Besuch ist eine Erfahrung, die Schülerinnen und Schüler nachhaltig prägt. Die Überreste des Grauens aus der Zeit des Nationalsozialismus bieten einen beklemmend realen Einblick in die düsterste deutsche Geschichte und die Schülerinnen und Schüler bekommen eine greifbare Verbindung zu den Geschehnissen.

Während des Besuchs führten vier erfahrene Guides durch das Gelände und erzählten Geschichten von Überlebenden, die dort gelitten haben. Die Schülerinnen und Schüler konnten Fragen stellen, die so umfänglich beantwortet wurden, wie das im Klassenzimmer nicht möglich wäre.

Der Besuch im KZ Dachau ist immer mehr als ein Ausflug – es ist die Gelegenheit, an einem historischen Ort und Nachdenken und zum Erinnern anzuregen, es ist eine Gelegenheit, nicht zu vergessen, und es ist eine Gelegenheit, sich für eine bessere Zukunft einzusetzen.

Menü