England 2005

 

48 Schülerinnen und Schüler aus den achten Klassen der Neckar-Realschule waren vom 17. bis 22. Juli 2005 in London. Die Tage wurden mit viel Sightseeing verbracht, wobei so manche Fragen auftauchten. Woher kommt zum Beispiel der Name „Beefeater", mit dem die Wache bezeichnet wird, die seit Jahrhunderten die Raben im Tower of London füttert? Warum fahren die Engländer überhaupt auf der falschen Straßenseite, und was machen die 14 Horse Guards bei der "Changing of the Horse Guards", während sie sich zehn Minuten lang schweigend gegenüber stehen? Nicht alle Fragen konnten sofort beantwortet werden, bei einigen war die Hilfe der englischen Gastfamilien notwendig. In jedem Fall hat die Londonfahrt zum interkulturellen Lernen beigetragen und allen Beteiligten, Lehrern wie Schülern, eine Menge Spaß gemacht.

Ein Erlebnis der besonderen Art hatte man allerdings am Donnerstag kurz vor der Abreise. Die Teilnehmer waren geschockt von der Nachricht, dass wieder Bomben in der Londoner U-Bahn gefunden wurden. Die zur Schau getragene Gelassenheit der Londoner konnte jedoch die Angst ein bisschen nehmen, die Heimreise wurde einige Stunden früher als vorgesehen angetreten. Für alle Teilnehmer war die Londonfahrt dennoch ein großartiges Erlebnis mit vielen Eindrücken und Erfahrungen.       

 

So erreichen Sie uns