GFS (= Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen)

 

Eine GFS wird an der Realschule in Klasse 8, sowie in Klasse 9 von jedem Schüler/ jeder Schülerin erbracht.

Diese Leistung besteht aus einer Präsentation eines selbst gewählten Themas innerhalb eines Fachs und einer schriftlichen Ausarbeitung der Präsentation, welche in der Regel eine Woche vorher abgegeben wird.

Das Fach kann von jedem Schüler/ jeder Schülerin frei gewählt werden; das Thema und die Inhalte werden mit dem jeweiligen Fachlehrer besprochen und festgelegt.

Die GFS zählt in dem jeweiligen Fach zur Gesamtnote als eine zusätzliche Klassenarbeit.

Zu Beginn von Klasse 8 erhalten die Schüler/innen im Rahmen des Faches Deutsch an der NRS ein „GFS-Training“, in welchem ihnen die wichtigsten Fertigkeiten zur erfolgreichen Durchführung ihrer GFS vermittelt werden (Präsentationstechniken, Layout-Gestaltung und Gliederung der schriftlichen Ausarbeitung, Zitierweise der verwendeten Literatur, etc.).

 

GFS Anmeldung   /   Anlage zur GFS

(jeweils als PDF zum Download)

 

 

So erreichen Sie uns