Vortrag der Firma Heller

 

In der 9. Klasse der Realschule werden die Schülerinnen im Rahmen der Berufsorientierung (BORS) in ihrer Berufswahlreife angeleitet und gefördert. In diesem Prozess kommt der Kooperation mit außerschulischen Partnern, vor allem aus der Wirtschaft, wesentliche Bedeutung zu.

So war es sehr erfreulich, dass mit der Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH ein bedeutender Arbeitgeber der Region zur Unterstützung gewonnen werden konnte. Gerne folgte Elke Bednarz, zuständig für die Personalentwicklung, der Einladung von Christine Gräbener, der verantwortlichen BORS-Beauftragten der Neckar-Realschule.

An zwei Schulvormittagen widmete sich die Personalreferentin den vier 9er Klassen. Nach der Präsentation des Unternehmens ging sie auf Berufsbilder und Anforderungsprofile ausgewählter Ausbildungsberufe ein, um anschließend wichtige Aspekte rund um das Thema Schlüsselqualifikationen, Bewerbung und Auswahlverfahren einer sehr interessierten Schülerschaft vorzustellen und zu erläutern.

 

 

Links zum Thema:

   http://www.berufskunde.com/

 

 

So erreichen Sie uns